Laut und bunt geht es auf dem Fest der Elefanten in Kerala zu. Hunderte Schaulustige wollen die bunt geschmückten Elefanten aus der Nähe sehen. Nach jeder musikalischen Unterbrechnung, ein Böllerknall!  Nur diese 5 Männer scheint das ziemlich "kalt" zu lassen. Bild wie aus einem Mafia Film ! "come vanno gli affari?" zu Deutsch "was macht das Geschäft ?" Arbeiter in windiger Höhe! Fast akrobatisch, wie im Zirkus, haben diese Bauarbeiter das Gerüst mitten in Funchal aufgebaut. Sizilien, Palermo. Ich habe mich beim Eingang für den Palazzo Reale angestellt als diese Gruppe von Demonstranten vorbei marschiert ist. Mit bunten Fahnen und getrommel ging die friedliche Demo an uns vorbei.Schnappschüsse von Gruppen ist einer meiner Liebingsmotiven. Mitten in Rotorua wo im Hintergrund der Geysire aus dem Boden schießt hatte ich diese 5 Freundinen vor der Linse. Ein heißer Tag auf der Waterfront/ Cape Town. Die Schulkinder hatten gerade eine Pause und hatten sichtbar viel Spass mal nicht in der Klasse zu sitzen. Ich habe das Foto von einen Farbdia eingescannt und auf S+W umgewandelt.Drei Freunde auf dem Weg zum Krüger National Park. Bei einer kurzen Pause auf einem Parkplat sind mir diese drei Burschen aufgefallen. Das war 1996, was wohl aus Ihnen geworden ist?Das Foto habe ich mit meiner Canon AE 1 aufgenommen. A Walk in the park. mit etwas  Britischer Humor. Wie Fremde aus einer anderen Welt muß es den Beduinen in der Oase vorgekommen sein, als wir mit dem Motorrad zu einen kurzen Stop angehalten haben. Für dieses Foto habe ich  kleines Tauschgeschäft gemacht. Kugelschreiber und Bonbons für ein Foto.Ich war mit einer Gruppe Motorradfahren in die Sahara unterwegs. In Tozeur kurz vor der Algerischen Grenze hatten wir unser Nachtlager als am nächsten Morgen diese Schulkinder neugierig bei uns vorbei gekommen sind.Die Schule in Horbury nahe Wakefiled hatte diesen Sportevent organisiert. Das erste Selfie! Noch einige Jahre vor dem Smartphone. Schnappschuss Foto als ich bei einer Reisegruppen vorbei komme.Durch Zufall war ich im Prater Stadion als dort gerade ein Laufbewerb zu Ende ging. Ich habe mich gegegüber der Zielinie positioniert um ein paar Fotos zu machen. Erst nach dem entwickeln des  Films sind mir die vielen Emotionen aufgefallen.Die Silhouette des Läufers errinnert fast wie eine  Scene aus  einem Science Fiction-Film. Gegenlicht auf einer Einkaufstraße in Auckland. Lange Schatten auf dem Asphalt. Eines der letzten Bilder vom Süd Bahnhof. Kurze Zeit später wurde er abgerissen. Ich habe die Gelegenheit genutzt und bin mit meiner Canon durch die fast leeren Hallen gegangen. Einst sind auf diesen Stiegen 1000 'ende Passagiere zu den Bahnsteigen geeilt.Unterwegs mit dem Mietwagen auf Madeira. Sobald wir die Küste verlassen haben und in die Berge gefahren sind war die Sicht wegen Nebel und Wolken gleich Null. So ist dieses Foto entstanden. Dieses Foto habe ich nachbearbeit!  Das Negativ war extrem zerkratzt und unterbelichtet. Der Steenbrasdam ,ein Stausee, in der Nähe von Gordons Bay, Südafrika ist durch den  hohen Eisengehalt im Gestein extrem Rot gefärbt. Fast wie eine Rostlauge. Der Himmel war dagegen strahlend blau. Ein fast perfektes Farbfoto in Farbe! Ich habe in Neuseeland nur Schwarz-Weiss Filme verwendet. Gleizeitig war das auch der Abschied meiner Analog-Fotograpie. Schwarz-weiss Fotos haben für mich die gleiche Ausstrahlung wie Schallplatten. Es gibt ein gewisses Grundrauschen.Ein windiger Tag auf Cape Reinga, das Licht düster und bizar zugleich. Von hier aus starten die Seelen der Toten den langen Pilgerweg zurück nach Hawaiki, sagen die Maori! Ich kann das nachfühlenIch habe im Reisebus auf den Rest der Gruppe gewartet. Als plötzlich dieser Jugendliche mit seinem Einkauf vorbei kommt. Mir gefällt die Unschärfe in diesem Bild und gleichzeitig der scharfe Blick des TeenagerEin kurzen Stop mitten in Marroko. Ich war auf dem Weg zu einem Cafe um etwas zum Trinken zu besorgen als ich auf diese Kreuzung kam. Ein leichter Wind ging durch die Strassen und brachte ein wenig Abkühlung. Trotz des heftigen Verkehr herschte eine wunderbare Stille. Der Sand hat alles verschluckt.Auf der Südinsel Neuseeland ist diese Bild entstanden. Ebenfalls auf der südlichen Insel von Neuseeland aufgenommen.  Ich glaube man spürt das Wetter auf Neuseeland intensiver als sonst wo auf der Welt. Die Wolkendecke scheint hier tiefer zu sein, der Wind kräftiger und frischer, der Himmel blauer.Auf der Grenze von Thailand nach Kamposcha. Ich glaube dem Fuhrwerker macht mehr das Volumen zu schaffen als das Gewicht. Hoffentlicht bekommt der Wagen mit den Styropor-Teller keinen Seitenwind ab.Diese Schulmädchen in Ayutthaya hatten es ziemlich eilig nach Hause zu kommen.Offensichtlich hat der Bus die Station bereits verlassen. Ich habe das Bild "No Exit" benannt weil die Eisenstäbe des Eingangstor zum Salzwerk wie ein Gefängnistür ausgesehen hat. Im Hintergrund kann man sehen wie hier Salz gewonnen wird.Eines meiner Lieblingsfotos. Mitten in Dubrovnik bei einem Spaziergang durch die Stadt ist mir diese Scene aufgefallen. In einem kurzen Augenblick hat der Junge seine Schwester geküsst. Garade diese unschäfre macht das Foto für mich so romantisch. tägliches warten vor einer Verkehrsampel in Bangkok. Im Minuten Takt werden die Rollerfahrer abgefertigt. Bei Grün ist das wie der Start zu einem Motogp Rennen.Ohne Blitz, nur das vorhande Licht verwendet. Der Blick über See von Siem Reap.